Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 10.02.2023

Protokoll der Jahreshauptversammlung des SMC – Liesborn-Wadersloh e.V. am 10.02.2023

Ort der Versammlung:

Gastätte Berlinghoff  Wadersloh 

Anzahl der anwesenden Mitglieder: 

27 incl. anwesender  Vorstand (4)

Start der Versammlung : 20.04 Uhr

1. 

Der Vorstandsvorsitzende Norbert Börger eröffnete die Jahreshauptversammlung mit der Begrüßung der Mitglieder und erläuterte dann in einer kurzen Ansprache die Tagesordnungspunkte . 

(Siehe Beigefügte Einladung)

2. 

Es folgte das Gedenken der verstorbenen Mitglieder (1) mit einer Schweigeminute.

Neuaufnahmen gab es bei dieser Versammlung nicht.

Norbert Börger wies darauf hin das ,das kommende Jahr ohne Einschränkung (Corona) wohldurchgeführt werden könne. Im Anschluss an den Bericht wurde aus den Reihen der Vereinsmitglieder noch einmal ein Dank an die Initiatoren der Sylvester Party ausgesprochen.

3. 

Bericht des Geschäftsführerbericht des Jahres 2022 vom Sport Modellflug , Club Wadersloh

Im Jahr 2022 ging die Flugsaison langsam wieder normal los, was natürlich durch die Lockerung der Corona Maßnahmen im März April kam.

Momentan zählt der Verein 1 16 Mitglieder davon verzeichnen wie 54 aktive Mitglieder . Neue Zugänge im Jahr 20 , 22 sind Jan Femmer, Heiko Musche und Tom Hempelmann

Leider haben wir auch im Jahr drei Austritte zu verzeichnen. Diese sind Paul Mathmann ,Sebastian Klempin und Thomas Dunkel.

Gestartet in das Jahr wurde mit dem traditionellen Hallen fliegen im Januar, wo die Gemeinde uns trotz allem immer noch die Sporthallen kostenlos Verfügung stellt und somit eine gute Beteiligung am Sonntag im Hallenflug zu verzeichnen war

Im Januar bringt der Kolping die Tannenbäume für das Osterfeuer, und im Februar gräbt sich die deutsche Glasfaser an unserem Vereinsheim vorbei ,

Am 26. Februar startet der Arbeitseinsatz für den Saison Auftakt am Flugplatz, wo die Hütte und der Außenbereich für die kommende Flugsaison vorbereitet wird und aufgehübscht wird

Vom 15. bis zum 18. April findet

das traditionelle Anfliegen wieder statt mit Osterfeuer. Das Wetter spielt mit und es gibt wieder ein geselliges Beieinander mit Camping für Gastpiloten, tollen Modellen und Flugeinlagen

Vom 12. bis zum 14. August startet bei uns ein Wochenende was unter dem dem Motto fliegen mit Freunden statt findet . Dies ist eine Veranstaltung die vom Kreis Warendorf mit 1000 € bezuschusst wurde als Coronaentschädigung . Es war eine große Anzahl an eigenen und Gastpiloten vorhanden mit wunderschönen Modellen und tollen Flugvorführungen . Es wurde wieder gecampt, gefeiert und Durch die Bezuschussung gab es auch eine Tombola, wo Dirk Batzdorf war, den Hauptpreis erhielt.

Durch den wunderschönen Sommer hatten wir viele schöne Flugtage mit langen Abenden die wir bis zur Dämmerung nutzen konnten.

Am 23. September fand die Mitgliederversammlung statt, in der der Vorstand neu gewählt wurde. Dieser setzt sich wie folgt zusammen erster Vorsitzender Norbert Börger zweiter Vorsitzender Wilfried Lüggert

Geschäftsführer Markus Hempelmann

Kassierer, Heinz Multmeier

Flugleiter Roland Berend mit Björn Binder und Philipp Möllers die zur Unterstützung

der Jugendwart ist Stefan Heinicke alle weiteren Details der Hauptversammlung sind dem aktuellen Protokolls mitnehmen.

Vom 21. bis 23. Oktober hat das offizielle abfliegen stattgefunden auch wieder mit Camping und geselligen zusammensitzen mit sehr schönen Modellen der Nagel Pokal geht an Charlene Keil und Wilfried. Lüggert im Jahr 2022

Am 5. November heißt es wieder Platz und Hütte winterfest machen und Aufnahme von manchen Punkten, die in der Saison 2023 am Vereinsheim und auch am Platz erneuert oder repariert werden müssen. Jetzt so kommen noch weitere Details im Punkt verschiedenes von mir

Im November geht die Hallensaison mit dem Fliegen wieder los. Die Gemeinde stellt uns auch wieder verschiedene Hallen zur Verfügung. Trotz steigender Gas und Strompreise weist aber darauf hin, dass nur eine Temperatur von 19 °C in den Hallen Sein werden

Was aber die Klubmitglieder nicht davon abhält, das Angebot gut zu nutzen und auch mit Kaffee und Kuchen den Sonntag so schön wie möglich zu gestalten

Im Januar gibt es auch wieder den traditionellen Vereinskalender von Ulli Müller kreiert. Vielen Dank noch mal dafür

Das Silvester fliegen. Stefan fällt im Jahr 2022 aus Naturschutzgründen aus, findet aber ein spontanes Hallen fliegen dafür statt welches angesichts der Witterung auch angenehmer war

Am 31. Dezember findet eine Silvesterparty im Clubheim Stadt. Die Stimmung war feucht-fröhlich und ein voller Erfolg, was ich von den Teilnehmern Party hörte.

4.

Es folgte der Kassenbericht und Bericht des Kassenprüfers.

Die Prüfung wurde durch die Kassenprüfer des Vereins Janik Rump und Louis Sudhoff am 07.02.23 von 19:30 bis 21:30 durchgeführt.

Die Überprüfung erfolgte für das Geschäftsjahr 2022, Zeitraum 01.01.22 bis 31.12.22.

Auskünfte erteilten :

-Norbert Börger (1. Vorsitzender)

-Heinz Multmeier (Kassenwart)

Überprüft wurden:

-Barkasse

-Bankkonto

-Tagesgeldkonto

Ergebnisse der Überprüfung:

-Alle Belege sind vollständig vorhanden. Sie wurden chronologisch übersichtlich nachgewiesen.

-Die Prüfung der Buchungen ergaben keinerlei Beanstandungen.

-Alle Ein- und Ausgaben waren vollständig, rechnerischrichtig und 

nachvollziehbar dokumentiert.

Finanzbestände des Vereins:

-Endbestand Barkasse 31.12.22 :1.227,64 €

-Endbestand Bankkonto31.12.22 : 3.879,16 €

-Endbestand Tagesgeldkonto 31.12.22 : 13.000 €

-Gesamt: 18.106,80 €

-Anlagevermögen : 10.249,36 €

-Aktives Gesamtvermögen : 28.356,16 €

Unter Beachtung des Ergebnisses der Überprüfung kann dem Vorstand daher Entlastung erteilt werden.

Wir beantragen, dass die Mitgliederversammlung dem Vorstand des VereinsEntlastung für das Geschäftsjahr 2022 erteilt.

Kasse 2022 wurde am 07.02.2023 von Louis Sudhoff und Janik Rump geprüft und es wurden keine Beanstandungen festgestellt ( Zeitaufwand Kassenprüfung  19.30 – 21.30 Uhr ). Janik Rump und Louis Sudhoff wurden für anstehende nächste Kassenprüfung wieder bestimmt.

Dem Antrag der Kassenprüfer auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig statt gegeben .

Es wurde von Björn Binder die Effizienz der Veranstaltungen hinterfragt dieses wurde von Norbert Börger und Heinz Multmeier beantwortet und darauf Aufmerksam gemacht das diese Veranstaltungen wichtig für die Zusatzeinnahmen des Vereins sind , aber noch etwas ertragreicher Gestaltet werden müssen in Zukunft.

5.Bei dem Bericht des Flugleiters wurde auf die ID- Kennzeichnung auf den Modellen der Piloten hingewiesen , außerdem auch auf die Durchführung und den Besitz des kenntnisnachweises dieser ist ebenso verpflichtend.

Es wurde drauf hingewiesen ,das und wie andere erworbende Nachweise in Zukunft gelten können , kann erst nach der anstehenden Flugleiterschulung um Februar 2023 beantwortet werden.

Roland … ist dann der jeweilige Ansprechpartner.

6. Bei dem Bericht des Jugendwartes gab es in der Saison 2022 keine Ereignisse.

Es wurde angesprochen diese Funktion des Jugendwartes  aus dem Vorstand heraus zu nehmen und Ihn als lediglich als Spre

cher und Ansprechpartner  für die Jugend dennoch aktiv zulassen.

7. Bei der Beitragsordnung werden Veränderungen vorgeschlagen und auch über diese wie folgt abgestimmt.

1. Das Geschäftsjahr wird vom 01-12 Monat des Kalenderjahres  nun angesetzt.

  Begründung: Die Kosten werden im kompletten Geschäftsjahr gelten gemacht.

Der Einnahmebereich ist auch im aktuellen Geschäftsjahr und nicht wie in vergangener Zeit von Monat März- November.

2. Die bestehende  Beitragsordnung wird in jedem Punkt vorgelesen und die aktuellen angedachten Veränderungen erklärt und auch abgestimmt: 

3. Der Beitrag für aktive Mitglieder soll auf 90 Euro erhöht werden – Vorschlag der Mitglieder sofort auf 100 Euro zu erhöhen.

4. Punkt 5 der Beitragsordnung  soll auf 20 Euro erhöht werden.

5. Punkt 9 der Beitragsordnung  soll so geändert werden das der Verein die Familienversicherung nicht mehr beantragt sonder 

das Mitglied selbst.

6. Die Abbuchungen der Beiträge erfolgt im Januar.

       Die Arbeitsstunden wie folgt angedacht : Erweiterung der Altersgrenze 

1. 18-60 Jahre – 10 Arbeitsstunden

        60-65 Jahre 5 Arbeitsstunden

Erweiterung des Punkt 3 zu Arbeitsstunden wäre das ein Antrag beim Vorstand gestellt werden kann , die Arbeitsstunden erlassen zu bekommen aufgrund gesundheitlichen, familiären oder beruflichen Gründen.

Der Rest bleibt so wie vorherig ( Anhang neue Beitragsordnung)

Beitragsordnung aktuell : 

Beitragsordnung

des Sport-Modellflug-Club Liesborn-Wadersloh e.V.

Beitragsordnung

Beiträge:

1. Der Jahresbeitrag für ordentliche (aktive) Mitglieder, einschließlich DMFV-Haftpflichtversicherung

mit Zusatz 3, beträgt jährlich 160 € .

2. Der Jahresbeitrag für ordentliche (aktive) Mitglieder bis 18 Jahre, einschließlich DMFV-

Haftpflichtversicherung mit Zusatz 3, beträgt jährlich 55 €.

3. Der Jahresbeitrag für ordentliche (aktive) Mitglieder, ohne Versicherung beim DMFV, beträgt

Jährlich 100,00 € .

4. Der Jahresbeitrag für ordentliche (aktive) Mitglieder bis 18 Jahre, ohne Versicherung beim

DMFV, beträgt Jährlich 25 €.

5. Der Jahresbeitrag für fördernde Mitglieder beträgt jährlich 15€ 

6. Der Jahresbeitrag für Ehrenmitglieder mit aktiver Flugtätigkeit, einschließlich DMFV-

Haftpflichtversicherung mit Zusatz 3, beträgt jährlich 59 €.

7. Ehrenmitglieder ohne aktive Flugtätigkeit sind vom Jahresbeitrag befreit.

8. Die Kosten für die DMFV-Haftpflichtversicherung mit Zusatz 3 beträgt z. Zt. 59,44 €. Für

Jugendliche die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben reduziert sich der Beitrag auf

z. Zt. 29,44 €. Der Status jugendlich kann gegenüber dem DMFV bis zum vollenden des 25.

Lebensjahr verlängert werden.

9. Es kann bei entsprechenden Voraussetzungen eine Familienmitgliedschaft beim DMFV beantragt

werden. Die Umsetzung wird nicht durch den Verein geregelt.

10. Zukünftige Erhöhungen der Kosten für die DMFV-Haftpflichtversicherung werden unmittelbar auf

den Jahresbeitrag umgelegt. Hierdurch erhöht sich der Jahresbeitrag entsprechend.

Aufnahme

1. Die einmalige Aufnahmegebühr für ordentliche (aktive) Mitglieder beträgt 80 €.

Für ordentliche (aktive) Mitglieder bis 18 Jahren 40 €.

Fördernde Mitglieder zahlen keine Aufnahmegebühr.

2. Der Jahresbeitrag ist von den Mitgliedern einmal jährlich zu entrichten. Er wird ausschließlich

durch Abbuchungsverfahren im Januar  eingezogen. Eine Barzahlung ist nicht

vorgesehen.

3. Bei Neuaufnahmen eines Mitgliedes im laufenden Jahr wird der Beitrag anteilig für den Rest des

Geschäftsjahres berechnet. Erster Beitragsmonat ist der Monat, in dem der Eintritt in den Verein

bestätigt wird.

Arbeitsstunden

1. 

Jedes ordentliche (aktive) Mitglied ist verpflichtet im Geschäftsjahr Arbeitsstunden zu leisten:

Mitglieder bis 14 Jahre und ab 65 Jahre sind von den Arbeitsstunden befreit.

Mitglieder bis 18 Jahre leisten 5 Arbeitsstunden jährlich.

Mitglieder ab 18 Jahre bis 60 Jahre leisten 10 Arbeitsstunden jährlich.

Mitglieder ab 60 Jahre bis 65 Jahre leisten 5 Arbeitsstunden jährlich.

2. 

Nicht abgeleistete Arbeitsstunden werden mit 12,50 € je Stunde berechnet. Der

Berechnungsstichtag ist der 1. Januar.

3. 

Die Grundlage für die Abrechnung der geleisteten Arbeitsstunden in einem Geschäftsjahr ist das

Arbeitsstundenbuch. Jedes Mitglied hat selber dafür Sorge zu tragen, dass seine Arbeitsstunden

eingetragen werden.Ist jemand nicht in der Lage wie z.B.aus gesundheitlichen, familiären oder

aus beruflichen Gründen die Arneiststunden zu tätigen, kann er auf Antrag, vom Vorstand temporär oder

dauerhaft, befreit werden.

4. 

Ehrenmitglieder haben keine Arbeitsstunden zu leisten und sind von ggf. zu zahlenden

Eintrittspreisen von Veranstaltungen des Vereins befreit.

Anhand eines Diagramms erklärt Norbert Börger die wirtschaftliche Situation des Vereins , so dass die Kosten ohne Spenden / Zuschüsse, etc . nicht zu decken seien, somit muss/sollte  eine Beitragserhöhung erfolgen.

Es wurde die Solarenergie als Vorschlag mit eingebracht aus den Reihen der Mitglieder zur eventuellen Kosteneinsparung.

Das Thema Einnahmen durch Veranstaltungen wurde auch angesprochen , da es mit einem hohen Aufwand an Organisation und  Arbeitseinsatz durch die Mitglieder verbunden ist.  Da sich dieser sich immer schwer gestaltet, werden zusätzliche Veranstaltungen vorerst nicht in Betracht gezogen.

Aufgrund des Themas Arbeitseinsätze , wird vorgeschlagen die älteren Mitglieder mehr mit einzubeziehen und eine Gruppe Alt hilft Jung ggf. ins Leben zu rufen.

Paus von 21.22 Uhr bis 21.36 Uhr 

Es folgten nun die Abstimmungen 

1. Abstimmung zu passiven Beitrag von 15 auf 20 Euro 

14 ja/2 nein/7 Enthaltungen

2. Abstimmung Beitrag aktiver Mitglieder auf € 90 

0 ja / 27 dagegen/0 Enthaltungen

3. Abstimmunge Beitrag aktiver Mitglieder auf € 100

23 ja /0 nein / 4 Enthaltungen

Beschluss : ab 2024 wird der Beitrag für aktive Mitglieder auf 100 Euro gesetzt

Passive Mitglieder in 2024auf 15 Euro in 2025 auf 20 Euro

8.Änderungen und Ausweitung  der Flugsaison 

Angedacht wird die Flugsaison auf das ganze Jahr zu erweitern und nicht wie in letzter Zeit vom 01.03-01.11 zu reglementieren .

Trotz allem soll das Vereinsheim winterfest gemacht werden , der Parkplatz soll auf nur 

auf Bedarf und nach Witterung geöffnet werden , ggf. komplett geschlossen.

Abstimmung : 

1. Abstimmung  ganzjähriger Flug mit Einschränkung der Hütte 

20 ja / 0 nein / 7 Enthaltungen

2. Abstimmung nur Elektroflug während der Wintersaison

0 ja / 26 nein / 0 Enthaltungen

3. Verbrennerflug und Elektro in der Wintersaison

25 ja/0 nein/2 Enthaltungen

4. Parkplatzschließung in der Wintersaison

23 ja /0 nein/4 Enthaltungen

5. Sonderregelung zu eventueller Veranstaltungen in der Wintersaison

26 ja/0 nein/1 Enthaltung

Beschlossen durchgängige Flugsaison mir winterfestem Vereinsheim und geschlossenem Parkplatz.(Sonderregelung vorbehalten)

 

9.  Verschiedens

Unterstützung des Vorstandes durch einzelne zuarbeitende Arbeitsgruppen außerdem kam der Vorschlag, sich einmal im Monat  zu einem Clubabend zu treffen um dort alle anfallenden Anliegen im und um den Verein zu besprechen. Es ist ein Ansprechpartner der jeweiligen Arbeitsgruppen angedacht. Weitere  Ausführungen dieser Gruppen werden überdacht.

Die Parkplatzsituation bei Veranstaltungen ist  in Zukunft mit zu bedenken , da auf unserem Parkplatz der Platz für die Camper bereitgestellt wird. Eine Ausweitung wäre  Richtung  Windradparkplatz , was aber mit der Gemeinde Wadersloh vorher geklärt werden muss.

Es wurde noch einmal auf die Parkverbotszonen hingewiesen , ein Be-und Entladen ist erlaubt.

Eine Sicherheitsgruppe „Überflug Straße „ wurde von Yannik  Rump+ Philipp Möllers  aktiviert.

Hier wird auf das Verbot von tiefen überflügen über die Straße hingewiesen , es müssen mindestens 25m eingehalten werden bei den Überflügen.

Ausnahmen sind Landeanflüge , hier ist jeder Pilot eigenverantwortlich dafür , sollte eine weitere Person zur Verfügung stehen und es wird zwecks einladen , tiefer als 25m geflogen so wird darum gebeten das sich diese Person an die Straße stellt um den Landeanflug zu beobachten  und  ggf. Fahrzeuge , Fahrradfahrer oder auch Fußgänger anzuhalten , entsprechendes Material hierzu liegt im Vereinsheim bereit .(Fahnen , Warnweste)

Um 23.03 Uhr wurde die Versammlung  geschlosssen

Hallenflieger Termine 2022-2023

Hallenflieger Termine 2022-2023

Sportstätte: Sporthalle Mauritz

06.11.2022 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

13.11.2022 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

20.11.2022 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sporthalle Sportpark Winkelstraße 

04.12.2022 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

11.12.2022 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

18.12.2022 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

15.01.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sporthalle Sportpark Winkelstraße

22.01.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

29.01.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

05.02.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

12.02.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

19.02.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

26.02.2023 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Raumtemperatur in der Halle: 19 Grad!!!

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020

SMC Liesborn-Wadersloh e.V.,

Amselstrasse 43, 33449 Langenberg


Protokoll der Jahreshaupversammlung am 07.02.2020
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorstand
2. Gedenken der Verstorbenen / Neuaufnahmen
3. Jahresbericht des Schriftführers
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Flugleiters
6. Bericht des Jugendwartes
7. Neuwahlen Vorstand
8. Jubiläumsfeierlichkeiten,Vorstellung und Besprechung
der aktuellen Planung des Festkommitees
9. Pechvogelpokal / Sonstiges
TOP 1
SMC Liesborn-Wadersloh e.V.
Die diesjährige Hauptversammlung eröffnete Michael Hertenberger mit einem herzlichen Gruß.
Gleichzeitig verabschiedete sich Michael, wie bereits seit 2 Jahren angekündigt, von der aktiven Vorstandsarbeit.
TOP 2
Das langjährigeVereinsmitglied und ehem.Vereinsvorsitzenderr des SMC Ferdi Brockmann ist leider im Dezember 2019 von uns gegangen. Zur Beerdigung erschienen laut Michael Hertenberger einige Vereinsmitglieder. Auch Paul Opel ist verstorben. Die Familie teilte mit, das die Beisetzung nur im engsten Familienkreis stattfindet.
Jubilare:
10 Jahre: Marc und Ralph Duhme, Miles und Peter Dunkel, Geor Moleda,Winfried Fust
30 Jahre: Heinrich und Henrik Bettentrup, Harald Dörmann 40 Jahre: , 45 Jahre: Georg Herwers
TOP 3
Es folgte der Jahresbericht für das Kalenderjahr 2020 des Geschäftsführers, hier im Wortlaut:
„Hallo und herzlich willkommen an alle Mitglieder und Freunde des SMC,
Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr. Heute berichte ich euch über das Vereinsleben 2020.


Die aktuellen Mitgliederzahlen:


117 Gesamt, 52 aktive Mitglieder, 62 Fördernde Mitglieder, 3 Ehrenamtliche Mitglieder.
Das Jahr begann terminlich mit der Mitgliederversammlung. Der Vorstand stellt sich wie folgt dar.
Michael Hertenberger, 1.Vorsitzender Ulrich Müller, 2.Vorsitzender
Norbert Börger, Geschäftsführer
Christian Ellermann, Kasse Heinz Multmeier, Flugleiter Stefan Heinecke, Jugendwart
Langenberg, im Februar 2020

Weihnachtsfeier 2019

Leider fand keine Weihnachtsfeier 2020 statt, da die Gaststätte den vorher zugesagten Termin kurzfristig abgesagt hat. Die Gaststätte ist verkauft worden.
Es war nich möglich, um diese Zeit einen Veranstaltungsraum zu bekommen.
Aus den letzten Vorstandssitzungen gibt es noch einige Punkte,
die ich hier vorstelle.
1. Thema Flugzeiten:
Ab sofort ist es am Montags und Dienstags möglich, Elektroflug zu betreiben. Ausnahmen hier sind Impeller.
2. Beleuchtung
Wir brauchen eine neue Parkplatzleuchte, am besten eine starke, stromsparende LED Lampe.
3. Mähdienst
Michael Hertenberger soll weiterhin den Mähdienst des Platzes übernehmen. Der Kostenausgleich wird von 300 auf 350 Euro/ Jahr angehoben.
4. Starthilfen
Es sollen zwei bis drei Starthilfen am Startfeld installiert werden. Sie bestehen aus jeweis zwei Bodenhülsen, die mähsicher versenkt sind. In diese Bodenhülsen werden gummierte Startbolzen, die in der Hütte einen festen Platz bekommen bei Be- darf eingesetzt. Dies ist gedacht für Verbrennerpiloten, denen temporär kein Helfer zur Verfügung steht, und der Sicherheit beim Starten dient. Die Verwendung von Startbolzen müssen im Flugbuch vermerkt werden. Im Boden vergessene oder abhandengekommene Startbolzen
werden dem Piloten lt. Flugbuch berechnet.
5. Netz
schon mehrfach wurde der Wunsch geäußert, dein Einflugbereich an der Hütte zu erweitern. Dazu müsste das Netz ca. 4 Meter nach links bis auf die Hüttenflucht versetzt werden. Der Strasseneingang würde dann auf die andere Seite der Hütte verlegt, ungefähr in Höhe der jetzigen Mülltonnen.Technisch und finanziell wäre das Vorhaben relativ kurzfristig machbar, Das könnte mit einer Sonderschicht „Einflugschneise“ realisiert werden.
TOP 4
Es folgte der Kassenbericht vom Kassenwart/Kassenprüfer Die Kasse wurde geprüft und für in Ordnung befunden.
Einnahmen
Ausgaben
TOP 5
Der Bericht des Flugleiter Heinz Multmeier
Es gab keine besonderen Vorkommnisse, insgesamt war es ein ruhiges Jahr,
TOP 6
Der Bericht des Jugendwartes Stefan Heinicke
Aufgrund von mangelnden Anmeldungen fanden keine Pokalflugveranstaltungen statt.
Auch die Basteltage im Vereinsheim sind „eingeschlafen, sollen aber in diesem Jahr wieder verstärkt in Angriff genommen werden.
TOP 7
Neuwahl des Vorstandes
Durch den Rücktritt des bisherigen Vereinsvorsitzenden Michael Hertenberger und des Kassenwartes Christan Ellermann ist es eine schwierige Wahl geworden, war es doch schwer, neue Kandidaten zu begeistern.
Letztendlich, nach vielen Diskussionen stellten sich folgende Kanditaten zur Wahl:
1.Vorsitzender: Norbert Börger
2.Vorsitzender Wilfried Lüggert Geschäftsführer:Torsten Herrman-Lynen, Uli Müller Kassenwart: Heinz Multmeier
Jugendwart: Stefan Heinicke

Flugleiter: Sebastian Klempin
Gewählt wurden:
1. Vorsitzender: 2. Vorsitzender Geschäftsführer: Kassenwart: Jugendwart: Flugleiter:
TOP 8.
Norbert Börger Wilfried Lüggert Torsten Herrmann Heinz Multmeier Stefan Heinicke Sebastian Klempin
25 Ja, 1 Nein, 2 Enth.
23 Ja, 4 Nein, 1 Enth.
14 Ja, 11 Ulrich Müller, 3 Enth. 26 Ja, 0 Nein, 1 Enth.
nur Jugendlich 3 Ja
23 Ja, 3 Nein, 1 Enth.
Jubiläumsfeierlichkeiten, Besprechung der aktuellen Planung des Festkomitees
Es wurde lebhaft diskutiert und über die Planung des Jubiläumsjahres gesprochen.
Am Ende meldeten sich viele Helfer an, die als Springer auf den Flugtagen eingesetzt werden können. Diese Liste kann beim Leiter des Festkomitees, Marvin Tünte eingesetzt werden.
TOP 9.
Pechvogelpokal / Sonstiges
Den Pechvogelpokal für die Saison 2019 erlangte Norbert Börger
Unter dem Punkt sonstiges wurde die Einladung zur Feuerzangenbouwle beim befreundeten Club in Eversberg vorgetragen.
Datum:..................... Gelesen und gezeichnet:
1. Vorsitzender: Norbert Börger
II. Vorsitzender: Wilfried Lüggert Geschf. Torsten Herrmann
.....................................
.....................................
.....................................

 

Login

Hallo

Über uns

Der Sport-Modellflug-Club Liesborn-Wadersloh e.V. wurde 1960 in Stromberg gegründet.Geflogen wird bei uns eigentlich alles, solange es nicht zu laut oder schwerer als 25Kg ist. Vom Frühjahr bis Herbst herrscht auf unserem Modellflugplatz reger Betrieb. Unsere Flugsaison beginnt am 1. März und endet am 1. November.

Anschrift

SMC Liesborn Wadersloh
Karsten Urban

Lechtenweg 4
59329 Wadersloh
karstenurban@t-online.de